Was macht den Unterricht bei uns so besonders?

Der musikalische Unterricht gestaltet sich an unserer Schule sehr vielseitig, sodass sehr viele Kompetenzen der Musik gut gefördert werden können.

Das Musizieren in verschiedenen Ensembles, das Mitwirken an Konzerten im Haus und außerhalb der Schule, ein Grundwissen bezüglich der Tontechnik, zahlreiche Konzertbesuche und Workshops zum Thema Musik und Bewegung, das gemeinsame Singen und Musizieren im Chor, der Band oder im Orchester bringen den Schülern und Schülerinnen nicht nur Freude und ein hervorragendes Grundwissen, sondern stärken auch die Persönlichkeit, stärken die Teamfähigkeit und bereiten auf weiterführende Schulen gut vor.

Die Freude an der Musik steht immer im Mittelpunkt!


Bin ich für die Musikhauptschule geeignet?

Seit mehr als 20 Jahren führt die MS Rosental den Zweig MUSIKHAUPTSCHULE.

Eine Sonderform der  Mittelschule ist die Musikmittelschule mit sechs Musikstunden pro Woche in der Stundentafel .

Ihr Kind ist in der Musikklasse gut aufgehoben, wenn es

  • musikalisch begabt ist.
  • gerne musiziert in jeglicher Form.
  • ein Musikinstrument kostenlos lernen möchte.
  • in einer Schulband mitspielen möchte.
  • bei diversen Auftritten gerne auf einer Bühne steht.
  • für später eine musikalische Grundausbildung mitnehmen möchte.

Ein wesentliches Ziel neben der musikalischen Bildung ist die Persönlichkeitsbildung und die Stärkung des Selbstbewusstseins der Schüler und Schülerinnen.

Gemeinsam mit 95 MHS in Österreich gehören wir zur ARGE der Musikhauptschulen/ Musikmittelschulen Österreichs.


Unser Team unterrichtet folgende Instrumente:

  • GITARRE / E-GITARRE / E-BASS
  • KLAVIER / KEYBOARD / AKKORDEON
  • TROMPETE / FLÜGELHORN / POSAUNE / TUBA
  • KLARINETTE / SAXOPHON
  • QUERFLÖTE
  • SCHLAGZEUG / PERCUSSION

Es sind keinerlei musikalische Grundkenntnisse zum Erlernen eines Instrumentes an unserer Schule erforderlich, d.h. jeder Schüler/ jede Schülerin wird anhand seiner aktuellen Fähigkeiten am Instrument in eine Gruppe (max. 5 Schüler/innen pro Gruppe) integriert und weiter ausgebildet.

Ab der ersten Klasse werden die Kinder in einem speziellen Rhythmikunterricht, im Notenlesen, Erkennen und Umsetzen rhythmischer Figuren geschult.

 

" Ohne Fleiß kein Preis!"- plane deine Übungsphasen mit deinem Instrumentallehrer, denn der Spaß am Instrument sollte immer im Vordergrund stehen.