Fragen? Probleme? Sorgen?

Es ist LEICHTER Probleme zu lösen, als mit ihnen zu LEBEN.



Ute Schüler (SCHÜ): ute.schueller@bildungsserver.com 

Daniela Wessely (WED): daniela.wessely@bildungsserver.com

Walter Grosz-Jusinger (GRO): walter.grosz-jusinger@bildungsserver.com

BeratungslehrerInnen-Stunden

Ute Schüler

Dienstag, 5. Stunde

Mittwoch, 5. Stunde

Donnerstag, 3. und 4. Stunde

Freitag, 4. und 5. Stunde

Daniela Wessely

Montag, 4. Stunde

Dienstag, 2. Stunde

Mittwoch, 4. Stunde

Donnerstag, 1. Stunde

 

Walter Grosz-Jusinger

Montag, 3. Stunde

Mittwoch, 6. Stunde

Donnerstag, 6.Stunde

Freitag, 4. Stunde



Beratungslehrer/innen

Ein/e Beratungslehrer/in ist Ansprechpartner/in für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen. Er/Sie hat die Möglichkeit, auf die an ihn herangetragenen Probleme und Sorgen einzugehen.

  • Manchmal können Probleme auftauchen bei
    - Krankheit,
    - Trennung der Eltern,
    - Todesfall in der Familie,
    - Übersiedlung,
    - Verlust von Freundschaften,
    - Umstellung von Volksschule oder Gymnasium auf die Hauptschule.

  • Kinder wählen verschiedene Wege, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen:

    - Lernverweigerung,

    - Konzentrationsstörungen,

    - Aggressivität,

    - Teilnahmslosigkeit,

    - Kontaktschwierigkeiten,

    - geringes Selbstwertgefühl,

    - Schlafstörungen,

    - ständige Müdigkeit,

    - Nervosität,

    - Kopfschmerzen,

  • Der/ Die Beratungslehrer/in kann in solchen Situationen auf Grund seiner/ihrer speziellen Ausbildung und der Zeit, die ihm/ihr zur Verfügung steht, mit vertraulicher Beratung helfend eingreifen.

  • Als Beratungslehrer/in stehen  Dipl.Päd. Silvia Jurasovich, Dipl.Päd. Ute Schüller und Daniela Wessely, BED, für die Anliegen von Schülern/ Schülerinnen, Eltern und Lehrern/ Lehrerinnen zur Verfügung.

  • Besprechungen können mit Termin ausgemacht werden oder finden in notwendigen Situationen jederzeit statt.

  • Sie erreichen unsere Beratungslehrer/innen per Mail unter: Vorname.Nachname@bildungsserver.com

  • Außerdem rufen sie Sie zurück, wenn Sie in der Direktion eine Nachricht hinterlassen. 

    Bei Bedarf sind auch jederzeit Gespräche mit Vertretern/ Vertreterinnen der Schulpsychologie der Bildungsdirektion für Burgenland möglich.

    siehe:   www.schulpsychologie.at